Afrika Hilfe

Hilfe ist angekommen!

Mittlerweile ist die Familie Hunold nach der 3-wöchigen Reise wieder gut in Deutschland angekommen. Mit den gesammelten Spendengeldern konnte wieder einmal eine ganze Menge bewegt werden. Wir sind stolz darauf, dass auch wir einen Beitrag dazu leisten konnten. Folgenden Bericht von Bernd Hunold möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Seit genau 3 Wochen sind wir zurück aus Kenya. Dort hatten wir eine wunderschöne Zeit und haben uns mit vielen Bekannten getroffen.
Unser Kinderheim war sehr überrascht, als wir am 2.Tag vor den Toren standen. Die Freude war groß, auch wenn zu dieser Zeit nicht alle Kinder anwesend waren. Dort gibt es überwiegend Ganztagsschulen, die Kinder kommen erst gegen 18.00 Uhr nach Hause.
Zur Zeit leben 59 Kinder im Heim. Allen ging es gut und auch das gesamte Gelände machte einen ordentlichen Eindruck. Nur eins fiel uns auf: die Wasserversorgung funktionierte nicht mehr. Da mußte was getan werden, schließlich ist Hochsommer in Kenya.Wir machten uns gleich an die Arbeit, holten uns Kostenvoranschläge ein und informierten uns bei der Heimleitung über die Dinge, die auch mit erledigt werden sollten.
Zum Glück hatten wir genügend Spendengelder zur Verfügung, denn auch die Bezahlung der Dezemberlöhne wurde gewünscht.
Allen sagen wir Dank, wir durften 6166,76 € mit ins Waisenhaus nehmen und gaben das Geld für folgende Dinge aus:
[layerslider id=“15″]

  • Einen sofortigen Einkauf mit gewünschten Lebensmitteln und Kosmetikartikeln kostete 165 €
  • die Dezemberlöhne haben wir mit 725 € zur Freude aller beglichen
  • eine neue Tür kostete 46 €
  • das gesamte Heimgelände wurde für 1174 € renoviert und gestrichen
  • einige Fenster im Babyraum sind erneuert. Für die nächste Regenzeit sind sie dicht. Dies kostete 339 €.
  • der Brunnen ist nun auf ca. 30 Meter tiefer gegraben, gereinigt und gemauert. Alles wurde mit einfachsten Mitteln umgesetzt und war nicht ganz ungefährlich !! Dieses Projekt hat uns sehr beschäftigt und kostete 1156 €.
  • ein neuer großer Wassertank wurde gekauft. Dort können bis zu 2300 Liter rein gepumpt werden, die sich dort erwärmen sollen – 202 € kostete er.
  • für Transporte gaben wir 128 € aus.
  • unserer kenyanischen Cousine Mercy übergaben wir 400 €. In der nächsten Woche kauft sie alles das ein,was das Heim und die Kinder zu Weihnachten brauchen und wünschen. Auch das wird eine Überraschung.

Wir haben uns viel Mühe gemacht und haben genau 4335 € ausgegeben, der Rest von 1831,76 € verbleibt auf dem Spendenkonto. Hoffentlich sind die Ausgaben im Sinne aller. Die Mail von der Heimleitung hatten wir ja schon weitergeleitet. Alle waren sehr glücklich und dankbar für die geleistete Hilfe. Vielen, vielen Dank von den Mitarbeitern und Kindern.

*****************************************

Wir freuen uns, dass die Hilfe so direkt und unbürokratisch ankommt und werden auf jeden Fall auch in Zukunft diese großartige Aktion unterstützen.

Waisenhaus

Viele Spenden für Waisenhaus

Anfang November 2010 schrieb die TLZ, Eichsfelder Tageblatt folgenden Artikel:

Nach zweieinhalb Jahren Unterbrechung fliegt Bernd Hunold aus Dingelstädt demnächst wieder nach Kenia. Seit 2000 hatte er oft in dem ostafrikanischen Land Urlaub gemacht und privat ein Waisenhaus in Mombasa mit Geld unterstützt (TLZ berichtete), das ihm Eichsfelder vertrauensvoll übergaben. Bis Ende 2009 konnte er dem Heim bereits mehr als 25000 Euro zugute kommen lassen. Beispielsweise wurde das Schulgeld für einige Kinder bezahlt, Lebensmittel, Lohn für Tagesmütter (etwa 25 Euro im Monat), wurden Reparaturen finanziert, Betten angeschafft oder wie im vorigen Jahr eine neue Wasserpumpe für den Brunnen der Einrichtung. Wofür das Geld ausgegeben wurde, darüber gibt Bernd Hunold den Freunden des Waisenhauses, die teilweise mit gezielten Aktionen Spenden sammeln, jeweils genau Rechenschaft. Und das verbunden mit einem großen Dank im Namen der Kinder. Etwa 50 Kinder, leben in dem Heim. Immer wieder bringen die Behörden Straßenkinder, von denen manche unterernährt oder durch Misshandlungen geschädigt sind. weiterlesen

Helfen Sie Waisenkindern aus Kenia

Sie betreiben eine Webseite oder einen Blog? Perfekt

Setzen Sie einfach Buttons oder einen Link dieser Aktion auf Ihrer Seite und wir spenden 10,00 EUR an das Waisenhaus „Wa-Salama“ in Kenia.

Mit der bereits zweiten Aktion in diesem Jahr unterstützen wir das kenianische Waisenhaus „Wa-Salama“ in Mombasa. Bereits Anfang diesen Jahres konnten wir knapp 3000 EUR für die mittlerweile 60 Waisenkinder sammeln.

Für dieses Mal haben wir uns eine besondere Form der Spendenaktion ausgedacht. Auf unserer Webseite unter http://www.endlichzuhause.de/spendenaktion/ stehen eine Vielzahl von Bannern, Buttons und Links zur Verfügung.

Afrika Spendenaktion

Wenn Sie Betreiber einer Webseite oder eines Blogs sind, blenden Sie einfach einen dieser Aktionsbanner ein und teilen uns die Internetadresse mit – wir spenden dann 10 EUR an die Kinder. Mit dem Spendenbetrag können lebensnotwendige Dinge wie Kleidung, Medikamente und Nahrung angeschafft aber auch Schulgeld gezahlt werden.

Durch die schlanken Strukturen dieses Hilfsprojektes wird sichergestellt, dass die gesamten Spendengelder direkt und 1:1 den Kindern zugute kommen.

Sie haben keine Webseite und möchten trotzdem helfen?
Kein Problem! Sagen Sie diese Aktion per Email an Webmaster in Ihrem Bekanntenkreis weiter oder spenden Sie selbst. Die Bankverbindung erfahren Sie auf unserer Webseite auf http://www.endlichzuhause.de/spendenaktion/
Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben  – wir stehen Ihnen gern zur Verfügung! Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte unserem Impressum.
Champagner

Frohes neues Jahr!

Das Jahr 2008 geht nun zu Ende – es war ein ereignisreiches und überaus erfolgreiches Jahr für unsere Firma. Wir konnten unseren Artikelstamm weiter ausbauen, neue Produktpräsentationen einführen und unsere Versandlogistik optimieren. Die Verlängerung der Hotlinezeiten auf 12 Stunden täglich brachten ein Mehr an Kundenservice. Auch dieser Blog und diverse andere „Kleinigkeiten“ wurden installiert und dienen der besseren Kommunikation und Transparenz. Zum Ende des Jahres wurde mit großem Erfolg unsere Wa-Salama-Spendenaktion abgeschlossen. Über das genaue Ergebnis werden wir später an dieser Stelle berichten.

Jedoch ist noch lange nicht die Zeit, sich auf den Erfolgen des Vorjahres auszuruhen: auch 2009 sind viele Neuheiten für unseren Shop vorgesehen. Lassen Sie sich überraschen….

Bleibt uns nur, Ihnen für das kommende Jahr alles Gute zu wünschen – vor allem Gesundheit! Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und stehen Ihnen auch 2009 gern zur Verfügung.

Ihr Team von Endlichzuhause.de