Erdbeermarmelade

Ausgefallene Nachspeise im Frühling – Kokosnocken auf Erdbeeren

Erdbeeren sind als Nachspeise bei Groß und Klein sehr beliebt. Mit unserer heutigen Rezeptidee wollen wir Ihnen eine ausgefallene Kreation vorstellen. Die Kombination von Erdbeeren mit Kokos verspricht ein sinnliches Geschmackserlebnis.

Zutaten für 4 Personen

30 g Kokosraspeln
3 Blatt weiße Gelatine
3 Eigelb
6 Esslöffel Zucker
1 Päcken Vanillezucker
abgeriebene Limettenschale von einer Limette
2 Esslöffel Limettensaft
1 Dose ungesüßte Kokosmilch (200 g)
125g Sahne
150g Tiefkühl Himbeeren
Mineralwasser nach Bedarf
250g frische Erdbeeren

Zubereitung

Weichen Sie die Gelatine in kaltem Wasser ein. Rösten Sie dann die Kokosraspeln in einer Pfanne goldbraun. Verwenden Sie kein Fett zum Rösten.

Eiercreme

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eigelb mit 3 Esslöffeln Zucker und 3 Esslöffeln heißem Wasser auf. Die Mischung muss solange geschlagen werden, bis eine weiße Creme entsteht. Fügen Sie zum Schluss die abgeriebene Limettenschale und den Limettensaft hinzu, weiterschlagen, bis sich alles vermischt hat.

Kokosmasse

Drücken Sie die Gelatine aus und geben Sie sie mit einem Schluck Kokosmilch in eine größere Schüssel. Wärmen Sie dieses Gemisch kurz in der Mikrowelle auf. Geben Sie die restliche Kokosmilch schluckweise unter ständigem Rühren hinzu. Dann folgt die Hälfte der gerösteten Kokosraspeln. Die Kokos-Gelatine Masse ziehen Sie nun vorsichtig unter die Eiercreme und stellen Sie kalt. Sobald die so entstandene Creme zu gelieren beginnt (nach ca. 30 Minuten) schlagen Sie die Sahne mit dem Vanillezucker und einer Prise Salz steif und heben sie gleichmäßig unter.

Früchte

Pürieren Sie die Himbeeren mit 3 Esslöffeln Zucker und einem Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure. Streichen Sie das Püree dann durch ein Sieb und geben Sie wenn nötig weiteres Mineralwasser hinzu. Die gewaschenen und geputzten Erdbeeren schneiden Sie in dünne Scheiben und mischen sie mit der Hälfte des Himbeerpürees.

Servieren

Verteilen Sie die Erdbeer-Himbeermischung auf eleganten Schalentellern. Setzen Sie die mit zwei Löffeln (in heißes Wasser getaucht) gleichmäßig gestochenen Nocken aus der Creme wirkungsvoll auf die Früchtemischung. Bestreuen Sie Ihre Kreation mit den restlichen Kokosraspeln. Als weitere Dekoration bieten sich Zitronengrasblätter oder dünne Limettenscheiben an.

Das restliche Himbeerpüree servieren Sie separat dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.