Frikadellen

Bärlauchfrikadellen – eine würzige Variante des Klassikers

Je nach Witterung ist bis Mitte Mai Bärlauchsaison. Eine ausgefallene und würzige Variante der allseits beliebten Frikadelle erhalten Sie unter Zugabe von frischem Bärlauch.

Zutaten für ca. 4 Personen

400g Schweinehack
400g Rinderhack
Salz und Pfeffer zum Würzen
2 Zwiebeln
2 mittelgroße Eier
2 Esslöffel mittelscharfer Senf
2 in Gemüsebrühe eingeweichte Brötchen
80g feingehackter frischer Bärlauch
2 Esslöffel Paniermehl
Öl oder Schmalz zum Braten

Zubereitung

Schwitzen Sie zuerst die kleingewürfelte Zwiebel in wenig Fett glasig an.

Geben Sie das Hackfleisch und die ausgedrückten Brötchen in eine große Schüssel. Fügen Sie die gedünsteten Zwiebelstücke, die Eier, den Senf, die Gewürze und den Bärlauch zum Hack. Mengen Sie alles gut durch. Zum Binden der Bestandteile verwenden Sie ein wenig Paniermehl.

Formen Sie aus der fertigen Masse die Frikadellen. Die Bärlauchfrikadellen müssen in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten von jeder Seite angebraten werden.

Tipp

Nach Ablauf der Bärlauchsaison können Sie auch getrockneten Bärlauch verwenden. Für 4 Personen benötigen Sie ca. 4 Teelöffel getrockneten Bärlauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.