Hochwertiges Porzellan

Das gute Porzellan auch im Alltag nutzen?

So sieht es in den meisten deutschen Haushalten aus, dass „Gute Porzellan“ steht im Schrank und wird höchstens an Geburtstagen oder Weihnachten auf den Tisch gestellt. Täglich benutzt hingegen, wird das so genannte Alltagsgeschirr. Ist die Aufteilung in gut und alltäglich, die wohl aus Großmutters Zeiten stammt, heute noch sinnvoll?

Gutes Porzellan

Porzellan, das nur an hohen Feiertagen den Tisch ziert, ist oft besonders edel oder extrem teuer in der Anschaffung. Aufgrund seiner Exklusivität soll dieses Geschirr geschont werden. Die Angst vor verblasstem Dekor, abgeschlagenen Ecken oder gar zerbrochenen Teilen ist einfach zu groß. Diese Angst wirkt sich aber auch an Festtagen auf den Umgang mit dem Porzellan aus. So hält sich die Freude über das hochwertige Geschirr bei den Gastgebern und den Gästen arg in Grenzen.

Alltagsgeschirr

Teller und Tassen die täglich im Gebrauch sind, müssen besonders langlebig sein. Dazu zählt insbesondere, dass dieses Geschirr spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet ist. Selbst wenn mal ein Teller zu Bruch geht, sollte der Nachkauf den Geschirrliebhaber nicht vor große Probleme stellen. Dem reinen Alltagsgeschirr wird oft nachgesagt, das es minderwertig, manchmal kitschig dekoriert und schnell austauschbar ist.

Erlesenes Alltagsgeschirr

Täglich von nicht alltäglichem Geschirr zu speisen, ist eine Herausforderung. Das schöne Geschirr soll alltagstauglich und multifunktional sein. Verschiedene Geschirrserien bieten individuell kombinierbar Baukastensystem an. Die einzelnen Bestandteile sind dabei wahlweise in weiß oder mit verschiedenen Dekoren erhältlich. Das Baukastensystem hat den großen Vorteil, dass sich vorhandene Geschirrteile stilvoll ergänzen lassen. So erreichen sie nach und nach einen erlesenen Geschirrbestand.

Neuanschaffung von Porzellan

Bei der Neuanschaffung rätseln gerade junge Paare oft über die Anzahl der benötigten Gedecke. Dabei spielen verschiedene Gedankengänge eine große Rolle. Bspw., wie oft kochen wir, aus wie vielen Gängen bestehen unsere einzelnen Mahlzeiten oder wie oft laden wir eine größere Anzahl von Gästen ein? Eine zu knappe Kalkulation lohnt sich bei der Anschaffung von Geschirr nicht. Das gilt in jedem Fall dann, wenn sie direkt mit erlesenem Porzellan beginnen. Zum einen muss genügend Geschirr für eine Spülmaschinenfüllung vorhanden sein. Zum anderen soll ihr stilvolles Porzellan auch bei Feiern für alle Gäste reichen.

Multifunktional spart Platz

Die neuen, erlesenen Geschirrserien sind multifunktional. Das bedeutet, dass sie sowohl spülmaschinen- als auch mikrowellenfest sind. Auf die Kantenschlagfestigkeit wurde besonderen Wert gelegt. Die einzelnen Geschirrteile sind exakt stapelbar.Das spielt vor allem bei den geschwungenen Formen eine herausragende Rolle. Durch die Multifunktionalität benötigen Sie weniger verschiedene Geschirrteile. Den so gewonnenen Platz füllen Sie mit einzigartigen Zusatzteilen aus Ihrer Serie auf.

Fazit

Eine Aufteilung in „Gutes Geschirr “ und „Alltagsgeschirr“ ist nicht mehr notwendig. Hochwertiges Porzellan lässt sich sowohl im Alltag als auch bei Feiern sehr gut einsetzen. Durch die Langlebigkeit der Glasur wird diese kaum beschädigt. Ein wohl gewähltes Baukastensystem garantiert Ihnen, dass Sie auch noch nach Jahren einzelne Teile nachkaufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.