Wein

Die passenden Weine für die Grillparty

Wein zur Grillparty – die besten Empfehlungen

Endlich Sommer, endlich Grillparty! Das Getränkeangebot ist bei einer Grillparty ebenso wichtig wie Fleisch, Fisch und Salate. Mit den passend ausgewählten Weinen verwöhnen Sie Ihre Gäste. Zu gegrilltem Fleisch, Fisch und Gemüse eignen sich zahlreiche Weine. Wählen Sie den richtigen Wein und sorgen Sie damit für ein zusätzliches Geschmackserlebnis und gute Stimmung. 

Vollmundig und rund – Rotweine zu gegrilltem Fleisch

Leckere Spareribs, saftige Filetsteaks und deftige Schweinenackensteaks vertragen einen kräftigen Rotwein. Achten Sie darauf, dass der Wein nicht zu schwer ist, damit er nicht nur zum Essen, sondern auch zur warmen Jahreszeit passt. Gut geeignet sind die klassischen Italiener: Mit einem Sangiovese oder einem Valpolicello liegen Sie immer richtig. Diese Weine aus den oberitalienischen Anbaugebieten besitzen die Fülle eines guten Rotweins. Ebenfalls interessant sind die leichten deutschen Rotweine. Weine aus den Rebsorten Dornfelder oder Portugieser ergänzen gegrilltes Fleisch zu einem Hochgenuss für Feinschmecker. Groß im Kommen sind Weine aus Australien, Chile und Südafrika. Hier schmecken Sie die Sonne im Glas! Wichtig ist, dass der Geschmack der Grillergebnisse nicht übertönt wird. Mit einem ausgewogenen Rotwein schaffen Sie die richtige Balance.

Spritzig und leicht – Weißweine zu gegrilltem Fisch

Fisch, Meeresfrüchte und helles Fleisch wie beispielsweise Hähnchenfilet oder Hähnchenschenkel harmonieren gut mit einem leichten Weißwein. Bieten Sie einen Grauburgunder an, den Sie aus deutschen Anbaugebieten beziehen können oder unter dem Namen Pinot Grigio aus Italien. Frisch und lebhaft sind auch alle Rieslingsorten. Sehr lecker: der Chardonnay. Er besitzt ein Aroma, das ausgezeichnet zu Ihrem Grillgut passt. Aus dem Nachbarland Österreich kommt der Grüne Veltliner, ein beliebter Weißwein, der zu vielen Grilladen der geeignete Wein ist. Mit einem Glas Wein werden auch gegrillte Gemüsesorten zum Highlight für den Gaumen. Weißwein soll die richtige Trinktemperatur haben. An lauen Sommerabenden bleiben Ihre Weine in einem Weinkühler über längere Zeit gut gekühlt.

Roséweine – immer eine delikate Alternative

Eine hervorragende Variante sind Roséweine. Sie verbinden oft die Leichtigkeit eines Weißweins mit dem besonderen Ausdruck und Geschmack eines Rotweins. Sie sind also auf der sicheren Seite, wenn Sie eine Auswahl von Weinen anbieten, aus der sich jeder Gast selbst bedienen kann. Denn beim Wein gilt schon lange: Empfehlungen sind kein Muss! Wer also zum herzhaften Rindersteak lieber ein Glas Weißwein oder Roséwein genießt, nur zu!
Stellen Sie zu allen Weinen eine Karaffe mit Wasser bereit. Das sorgt für eine Neutralisierung der Geschmacksknospen, so dass Ihre Gäste die Grillparty mit einer kleinen Weinprobe verbinden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.