Setzkasten

Eine ausgesuchte Bühne für Ihr Geschirr

Liebevoll zusammengestelltes Porzellan oder Servierteller aus Keramik müssen nicht mehr in Schränken oder Schubladen ein unbeachtetes Dasein fristen. Mit unserer heutigen Dekoidee präsentieren Sie Ihr Geschirr im besten Licht.

Setzkasten aus weißen Regalen

Kaufen Sie sich einfache weiße Regale im bekannten schwedischen Möbelhaus. Diese Regale, die in verschiedenen Höhen erhältlich sind, gestalten Sie dann zu einem bunten Setzkasten um. Dazu können Sie die einzelnen Fächer bemalen, bekleben, tapezieren oder besonders edel, mit Stoff beziehen.

Rückwand bemalen

Bevor Sie das Regal endgültig zusammenbauen, zeichnen Sie sich zunächst den Abstand der Fächer auf der Rückseite an. Die so entstanden Flächen können Sie abwechselnd bemalen. Suchen Sie sich eine Acrylfarbe im Ton Ihrer Wahl, z.B.: grün aus und streichen Sie damit ein Fach der Rückwand.

Rückwand bekleben

Ein weiteres Fach bekleben Sie mit farblich passenden Retroblumen oder Wandtattoos.

Rückwand tapezieren

Eine gelungene Kombination ist das Tapezieren eines Feldes mit einem Rest Ihrer Küchentapete. Sollten Sie keine Reste aufbewahrt haben, können Sie im Fachhandel nach Reststücken fragen. Hier werden oft hervorragende Reste bspw. aus Musterbüchern angeboten.

Rückwand mit Stoff beziehen

Die edelste Variante ist die Verkleidung der Rückwand mit Stoff. Der dazu nötige Tacker lässt sich leicht und kurzfristig im Fachhandel ausleihen. Schneiden Sie den Stoff nach den Maßen des Faches zu. Links und rechts müssen Sie ca. fünf Zentimeter zugeben, damit Sie den Stoff auf der Rückseite festtackern können.

Beleuchtung

Besonderes Geschirr muss auch besonders in Szene gesetzt werden. Mit einer Lochfräse, die Sie ebenfalls im Baumarkt leihen können, fräsen Sie ein kleines Loch in die untere Ecke des Rückwandfachs. LED Leuchten oder LED Leisten sind für die Regalbeleuchtung bestens geeignet. Soll die Beleuchtung indirekt werden, müssen Sie vor den Leuchten noch eine Leiste anbringen.

Für die Leiste können Sie ohne weiteres ein Stück vom Verpackungsholz der Regale verwenden. Sägen Sie das Holz auf die passende Länge und Höhe. Als nächstes muss die Leiste farblich dem Fach angepasst werden. Streichen oder bekleben Sie die Leiste entsprechend auf der Vorderseite. Passen Sie die obere Kante farblich an oder streichen Sie diese bspw. in Silber. Die Leiste wird dann mit Holzkleber so in den hinteren Teil des Fachs geklebt, dass die Leuchte gut hineinpasst.

Zusammenfügen

Legen Sie die LED Leisten in die entsprechenden Fächer und ziehen Sie die Zuleitungen durch die gefrästen Löcher der Rückwand. Befestigen Sie dann die Rückwand am Regal.

Regale anordnen

Je nach Platzverhältnissen und Ihrer Planung ordnen Sie die Regale horizontal oder vertikal an. Formen wie ein E oder F sind ebenso möglich, wie eine U- oder L-Form.

Ihr Geschirr wird zum Dekoelement

Nach dem Trocknen der Farbe und der sicheren Befestigung der Regale an der Wand, kann das Dekorieren beginnen. Gestalten Sie Ihr Geschirr in den einzelnen Fächern, in dem Sie Ihre ausgefallenen Stücke ins richtige Licht setzen. Geben Sie Ihrer Ausgestaltung mit frischen Blumen oder kleinen Keramiken den letzten Schliff.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.