Mango Torte

Eine köstliche Mangotorte ganz ohne backen

Sie möchten Ihren Gästen eine köstliche Torte, die wenig Arbeit in der Herstellung macht, auf dem Kaffeetisch präsentieren? Dann liegen Sie mit einer Mangotorte genau richtig. Die Zubereitung der Torte ist recht einfach und gelingt Ihnen mit dem folgenden Rezept garantiert.

Zutaten

150 g Vollkornkekse
125 g Butter
20 g gemahlene Mandeln
600 g Frischkäse
300 g Joghurt (Natur)
3 Esslöffel Zitronensaft
6 Blatt Gelatine
75 g Zucker
eine Mango
1 Esslöffel Speisestärke
150 ml Saft (Multivitamin- oder gelber Mehrfruchtsaft)

Zubereitung

Fetten Sie eine Springform mit dem Durchmesser von 26 oder 28 cm und ein. Geben Sie die Vollkornkekse in einen Gefrierbeutel und zerbröseln Sie die Kekse vollständig. Vermischen Sie dann die geschmolzener Butter mit den Bröseln. Diese Mischung ergibt die Teigschicht der Torte. Drücken Sie die Masse auf dem Boden der Springform gleichmäßig fest. Im Anschluss streuen Sie die gemahlenen Mandeln auf die Teigschicht.

Frischkäse-Masse

Weichen sie zunächst die Blätter der Gelatine in kaltem Wasser ein. Dann schälen sie Mango und würfeln sie in kleine Stücke.

Füllen Sie den Frischkäse, den Joghurt und den Zitronensaft in eine große Rührschüssel. Mit einem Schneebesen oder Mixer rühren Sie die Masse so lange, bis sie fein cremig glatt ist. Drücken Sie die eingeweichte Gelatine kurz aus. Vermischen Sie in einem Topf 150 ml Wasser, den Zucker und die Gelatine. Erwärmen Sie das Wasser bis sich der Zucker und die Gelatine gelöst haben. Rühren Sie das Zuckerwasser zügig unter die Frischkäsecreme. Heben Sie dann gut die Hälfte der Mangowürfel unter die Creme. Streichen Sie die Mango-Creme in der Springform glatt. Die Torte muss jetzt für ca. 3 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

Mangopüree

Das i-Tüpfelchen der Mangotorte ist die Püreeschicht auf der Tortencreme. Kochen Sie die restlichen Mangowürfel mit der Hälfte des Safts auf. Anschließend pürieren Sie die heißen Mangowürfel. Rühren Sie die Speisestärke in den restlichen Saft, geben Sie die Mischung zum Püree und lassen Sie alles noch einmal aufkochen.

Streichen Sie den warmen (nicht kochend heißen) Püreemix auf die Torte. Ihre Mangotorte muss nun noch für eine weitere halbe Stunde in den Kühlschrank.

Servieren

Vor dem Servieren dekorieren Sie Ihre Torte noch mit Sahnetupfen, kleinen Zuckerblümchen oder Ornamenten aus Schokolade. Auf einer großen Tortenplatte aus Glas kommt Ihre kalte Spezialität besonders gut zur Geltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.