Flötenkessel

Flötenkessel – die pure Nostalgie

Der Flötenkessel kündigt mit einem durchdringenden Pfeifton an, dass das Wasser in seinem Bauch kocht. Eine angewärmte Teekanne mit dem gefüllten Teeei steht direkt neben dem Herd. Jetzt fehlt nur noch die Oma, die den Kindern am Nachmittag frischen Tee kocht und das nostalgische Ambiente ist perfekt.

Eine solche oder ähnliche Szene haben wir im Kopf, wenn wir an einen Flötenkessel denken.

Was können moderne Flötenkessel?

Moderne Flötenkessel besitzen einen unschlagbaren Vorteil gegenüber ihren Vorgängern. Der durchdringende Pfeifton ist einem harmonischen Mehrklangton gewichen. Das ist aber noch nicht alles. Die Flötenkessel der heutigen Generation werden nicht mehr aus irgendeinem Blech gefertigt, sondern kommen aus hochwertigem, rostfreien Edelstahl daher. Mit einem Energie sparenden Kapselboden ausgestattet, ist der Flötenkessel für alle Herdarten geeignet. Selbst für Kohlefeuer oder für den Einsatz bei einem Lagerfeuer ist der Flötenkessel zweckmäßig

Abhängig vom Design liegt das Fassungsvermögen zwischen einem und drei Litern. Sie können die Kessel in nostalgisch eckiger Form oder ganz modern abgerundet und mit bunten Griffen versehen im Handel finden.

Alle Flötenkessel sind am Griff mit einem wärmeisolierenden Kunststoffmantel überzogen. Gleiches gilt für die Flöte. So sollen sich der Griff und die Flöte ohne Verbrennungsgefahr anfassen lassen. Trotz allem ist beim Abnehmen der Flöte Vorsicht geboten, solange noch Dampfschwaden entweichen. Das Ausgießen des kochenden Wasser ist dagegen eher unkompliziert durch die zweckmäßig und groß gestalteten Tüllen zu bewerkstelligen.

Der Flötenkessel wird beim Erhitzen des Wassers ebenfalls heiß. Die Wände des Flötenkessels können Sie genauso wenig ohne Topflappen berühren, wie einen Kochtopf.

Fazit

Ein Flötenkessel ist das nostalgische Pendant zum elektrischen Wasserkocher, auf den Sie nicht nur bei Stromausfall zurückgreifen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.