Kaffeetassen

Kaffeearten mit Kaffee als Grundlage

Die Vielzahl der Zubereitungsarten von Kaffeespezialitäten sorgt für eine schnelle Verbreitung der Kaffeekultur. So wird für die Herstellung der verschiedenen Arten sowohl heißer als auch kalter Kaffee verwendet. Lassen Sie sich von den folgenden Kaffeespezialitäten zu neuen Genüssen inspirieren.

Café au lait

Das Frühstücksgetränk der Franzosen ist der Café au lait. Es besteht je zur Hälfte aus Kaffe und heißer Milch. In einigen Regionen wird die Milch manchmal aufgeschäumt. Ein Café au lait wird nicht in einer Tasse sondern in einer großen Schale ohne Henkel serviert.

Mokka

Mokka ist vom Ursprung her eine Kaffeeart aus Äthiopien. Der Mokka wird in einem stundenglasförmigen Aluminiumkocher aufgesetzt. Das Servieren erfolgt oft in kleinen Gläsern, wobei der Mokka nicht gefiltert wird. Er ist sehr dick und säurehaltig. In Variation mit viel Zucker, dem Zusatz von Schokolade oder Kakao ist der Mokka sehr lecker.

Kaffee Obermeier

Eine Wiener Spezialität ist der Kaffee Obermeier. Heißer Filterkaffee wird in eine Tasse gegeben. Darüber kommt leicht angeschlagene Schlagsahne. Weil sich Kaffee und Sahne nicht vermischen dürfen, wird die Sahne vorsichtig über einen Löffelrücken auf den Kaffee gegeben.

Separee

Werden der Filterkaffe und die Milch getrennt serviert, spricht der Genießer von einem Separee. Der Gast kann selbst entscheiden, ob und in welchem Verhältnis er Kaffee und Milch mischt.

Eiskaffee

Der Eiskaffee wird vor allem im Sommer geschätzt. Er besteht aus abgekühltem und oft leicht gesüßtem Filterkaffee, Vanilleeis und Sahne. Serviert wird der Eiskaffee in hohen Gläsern oder schlanken Schalen.

Frappé

Der Frappé ist Urlaubern hauptsächlich aus Griechenland und Zypern ein Begriff. Die griechische Spezialität wird kalt und schaumig serviert. Ein guter Instantkaffee wird mit kaltem Wasser und Eiswürfeln in einem Shaker schaumig geschüttelt. Serviert wird der Frappé in hohen, schmalen Gläsern.

Ungarischer Kaffee

Der ungarische Kaffee ist ebenfalls eine kalte Kaffeeart. Stark gesüßter Filterkaffee wird in einem auf Eis gestellten Glas serviert. Kurz vor dem Servieren wird der ungarische Kaffee mit einer Haube aus Schlagsahne versehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.