Frühlingsgeschirr

So lassen Sie im Frühling Ihr Geschirr erblühen

Nach dem strengen Winter sehnt sich jeder nach Frische und Farbe in den eigenen vier Wänden. Bevor wir draußen die ersten Blüten zu sehen bekommen, wird es leider noch eine Weile dauern. Glücklicherweise kommen jetzt die Frühjahrsblumen aus den Gewächshäusern auf den Markt. So können wir die Farbenpracht von Tulpen und Osterglocken schon zeitig genießen. Mit den hier beschriebenen Dekorationstipps wollen wir Sie auf den Frühling einstimmen.

Blumiges Geschirr

Es muss nicht immer die klassische Vase sein. Gerade in einer Servierschale, bspw. aus der Serie Alba, lassen sich Tulpen wunderschön dekorieren. Nehmen Sie dafür einige kleine und mittelgroße Zweige und stecken Sie diese so in die Schale, dass ein Grundgerüst entsteht. Zwischen die Zweige arrangieren Sie die Tulpen in Ihrer Lieblingsfarbe. Das Ergebnis ist ein exotisches Blütenarrangement.

Mini Kiste

Für die Minikiste benötigen Sie mehrere kleine, blühende Zwiebeltöpfe und eine kleine Kiste. Stellen Sie vier oder sechs Töpfchen in die Kiste und schlagen Sie das Ganze dann mit einem stilvollen Papier ein. Befestigen Sie das Papier mit einem passenden Bastband.

Bringen Sie die Tasse zum Blühen

Nehmen Sie sich für diese Idee einen großen Kaffeebecher, bspw. aus der Frühstücksserie Doppio und arrangieren Sie darin orange und gelbe Tulpen. Die Tulpenstile müssen sie natürlich auf Tassenlänge kürzen, so dass nur die Blütenköpfe zu sehen sind. Ihre Tasse wird förmlich aufblühen.

Topf und Blume im gleichen Farbton

Setzen Sie die Zwiebelblume in einen Topf mit der gleichen Farbe. Durch die farbliche Harmonie glänzen die Frühblüher und bilden einen tollen Blickfang.

Tulpenstrauß in einem Eimerchen

Besitzen Sie einen kleinen Blecheimer, wunderbar. Dieser Eimer eignet sich hervorragend für einen großen Tulpenstrauß. Kombinieren Sie die Blütenfarben kontrastreich zur Farbe des Eimers und Sie erhalten eine perfekte Farbkomposition.

Spritzige Osterdekoration

Hierfür benötigen Sie helle Glasflaschen, bspw. Sekt- oder Wasserflaschen. Füllen Sie die Flaschen gut halb voll mit Wasser auf. Färben Sie das Wasser mit Lebensmittelfarbe in den Farben orange, rot oder gelb. Stellen Sie dann ein oder zwei  Tulpen ohne Blätter in die Flasche, indem Sie bspw. Wasser- und Blütenfarbe gleich gestalten. Ein breites Bastband in einer Kontrastfarbe unterhalb des Wasserspiegels komplettiert dieses Arrangement.

Pflegetipp gießen

Frühblüher wie Tulpen oder Osterglocken sollten nicht allzu tief im Wasser stehen. Damit verhindern Sie, dass die Stiele in der Vase noch weiter wachsen. Frühblüher mit Zwiebeln brauchen täglich eine kleine Menge Wasser. Stehen die Zwiebeln zu nass, kann sich leicht Fäulnis bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.