Tafel dekoriert mit Frühblühern

Tipps für die Fühlingstafel – so peppen Sie mit Frühjahrsblühern Ihren Tisch auf

Die Temperaturen steigen und draußen grünt und sprießt alles. Wer hat da nicht Lust, sich etwas vom Frühlingszauber in die eigenen vier Wände zu holen? Am einfachsten geht das natürlich mit einem bunten Frühlingsstrauß vom Floristen oder mit ein paar Forsythienzweigen aus dem Garten.  Mit den richtigen Blumen und Accessoires können Sie auch Ihren Esstisch ganz leicht in einen zauberhaften Frühlingstisch verwandeln. Wir zeigen Ihnen wie.

Der richtige Kombi-Partner: schlichtes Porzellan

Wenn die Farbenpracht bunter Blüten und Deko auf Ihrem Tisch stilvoll zur Geltung kommen soll, sollten Sie darauf achten, das Geschirr in einer dezenten Farbe zu wählen. Zu besten zum Kombinieren geeignet ist weißes Geschirr. Denn damit sind bei der Auswahl der Blumen und Dekomaterialien  Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Diese Frühjahrsblüher machen eine gute Figur

Sie leuchten uns in allen Farben an: Frühjahrsblüher, die jetzt ihren großen Auftritt haben. Zu den schönsten gehören: Tausendschön, Hyazinthen, Narzissen, Tulpen, Osterglocken. Doch nicht alle sind gleichermaßen als Tischdeko für die Tafel geeignet. Wer zum Beispiel empfindlich ist, den stört vielleicht der intensive Duft der Hyazinthen. Weniger stark duften da andere Frühlingsblumen, wie Osterglocken oder Narzissen, die es auch in Zwergausführung gibt. Auch das Tausendschön ist ein hübscher Frühlingsboste ohne aufdringlichen Geruch.

Zur Deko auf den Tisch aber danach kühl stellen

Damit Sie Ihre neuerworbenen Frühjahrsblüher als Tischdeko benutzen können, sollten Sie die Plastetöpfe in passenden Übertöpfen verstecken oder die Blumenzwiebeln gelich ganz umpflanzen. Im Prinzip sind alles wasserdichten Gefäße geeignet, um ein schönes Arrangement zu erhalten. Vielleicht haben Sie ja eine alte Teekanne oder schöne Glasgefäße zur Verfügung. Eine schöne Idee ist auch das Umwickeln der Töpfe mit Bast.

Egal, für welche Variante Sie sich entschieden haben: Frühjahrsblüher sollten grundsätzlich kühl stehen. Nur so haben Sie lange Freude daran. Das bedeutet also, nach dem Essen kommen die Blumen schnell wieder an ihren hellen und kühlen Platz zurück.

Blüten-Potpourri

Duftendes Potpourri selber herstellen

Nun ist der Sommer endlich da und draußen grünt und blüht es überall. Das bedeutet auch, dass man sich den frischen Blumenduft nun wieder nach Hause holen kann, indem man sich stets einen frischen Strauß Blumen auf den Tisch stellt. Wer sein Heim jedoch dauerhaft in einen zauberhaften Blütenduft tauchen möchte, der ist besser damit beraten, sich ein duftendes Potpourri hinzustellen. Und das Beste daran ist, dass man sich so ein Potpourri auch ganz einfach selber herstellen kann.

Was braucht man zur Herstellung eines Potpourris?

Zunächst einmal benötigt man dafür natürlich Blüten, die einen besonders intensiven Duft haben, wobei Rosenblätter dafür natürlich besonders gut geeignet sind. Außerdem braucht man noch ein paar Gewürze, wie zum Beispiel Nelken oder Zimt. Zusätzlich kann man den Duft noch intensivieren, indem man ein paar Tropfen eines Duftöles, wie beispielsweise Zitronenöl, hinzu gibt. Zur Fixierung des Duftes benötigt man aus der Apotheke noch ein paar Teelöffel Veilchenpulver, ein wenig handelsübliches Salz und einen Spritzer Cognac. Die Zutaten, besonders die Blüten und die Gewürze, kann man natürlich ganz nach eigenem Geschmack auswählen und zum Beispiel je nach Jahreszeit variieren. weiterlesen

Buntes Geschirr

Der Frühling naht

Die kalte Jahreszeit neigt sich endlich dem Ende und bald werden auch wieder die ersten Frühlingsblüher ihr zarten Köpfe aus der Erde strecken. Die Natur erwacht zu neuem Leben und auch die Gemüter der Menschen hellen sich wieder etwas mehr auf. Frühlingsgefühle verbreiten sich überall. Diese herrliche Zeit möchte man natürlich mit lieben Menschen verbringen. Da ist ein Festmahl im Kreise der Freunde und Familie einfach das Schönste.

Um den Frühling dann auch auf die herrlich geschmückte Tafel zu holen, kann man sich verschiedener einfacher Mittel bedienen. Besonders frühlingshaft sind dabei die Farben Hellblau und Rose. Aber auch andere Pastellfarben können natürlich verwendet werden. Strahlendes Geld oder sattes Grün sind ebenfalls angesagt im Frühling. Vor allem Blüten und Blumen sollten auf einer Frühlingstafel niemals fehlen. Neben den typischen Frühlingsblühern wie Tulpen, Krokussen und Schneeglöckchen können auch Blüten aus Papier oder Seidenpapier ausgeschnitten werden und als Tischdeko dienen. weiterlesen

Gedeckter Tisch mit Melodie

Frühlingsfrische für Zuhause

Allmählich erwacht die Natur zu neuem Leben. Die ersten Frühblüher recken bereits ihre zarten Köpfe aus der Erde. In den Gärten schlagen die ersten Bäume und Sträucher aus. Daran erfreut sich wohl jeder und nicht nur der Gartenbesitzer selbst. Dieses neue Erwachen möchte man nicht nur in der Natur genießen. Man möchte es sich auch ins eigene Zuhause holen, um sich daran erfreuen zu können.

Frische Blumen auf dem Tisch
In erster Linie kann man sich natürlich mit frischen Frühlingsblumen den Frühling in die eigenen vier Wände holen. Krokusse, Tulpen, Osterglocken, Schneeglöckchen, Traubenhyazinthen, Schlüsselblumen und Stiefmütterchen bringen nicht nur Frische ins Zuhause. Mit ihnen kann man auch leuchtende Farben im grauen Alltag genießen. Mit den verschiedensten Blumen kann man wunderschöne Sträuße und Gestecke kreieren. So könnte man zum Beispiel einen reinen Tulpenstrauß mit einigen Zweigen aufpeppen, an denen die ersten Knospen schon zu sehen sind. Im Beispielbild sehen Sie eine perfekte Frühlingstafel mit der Geschirrserie Grace und den Gläsern Bosco (Update: leider nicht mehr lieferbar). weiterlesen

Frühlingsgeschirr

So lassen Sie im Frühling Ihr Geschirr erblühen

Nach dem strengen Winter sehnt sich jeder nach Frische und Farbe in den eigenen vier Wänden. Bevor wir draußen die ersten Blüten zu sehen bekommen, wird es leider noch eine Weile dauern. Glücklicherweise kommen jetzt die Frühjahrsblumen aus den Gewächshäusern auf den Markt. So können wir die Farbenpracht von Tulpen und Osterglocken schon zeitig genießen. Mit den hier beschriebenen Dekorationstipps wollen wir Sie auf den Frühling einstimmen.

Blumiges Geschirr

Es muss nicht immer die klassische Vase sein. Gerade in einer Servierschale, bspw. aus der Serie Alba, lassen sich Tulpen wunderschön dekorieren. Nehmen Sie dafür einige kleine und mittelgroße Zweige und stecken Sie diese so in die Schale, dass ein Grundgerüst entsteht. Zwischen die Zweige arrangieren Sie die Tulpen in Ihrer Lieblingsfarbe. Das Ergebnis ist ein exotisches Blütenarrangement. weiterlesen

Bunter Ostereier

Osterdekoration im Sortiment

Auch wenn uns draußen noch gefühlte 30 Grad Minus um die Ohren pfeifen und der Schnee bis an die Knie reicht  – es wird Zeit an die schönste Jahreszeit zu denken: den Frühling. Daher haben wir uns entschlossen, bereits jetzt unsere tollen Oster-Dekorationsartikel freizuschalten.

Holen Sie sich doch einfach den Frühling ins Haus, oder besser gesagt auf Ihren Tisch und Ihre Tafel – mit unseren tollen Oster-Dekoideen.

weiterlesen