Weihnachtsdeko mit Plätzchen

Zimtsterne

 Köstliches Weihnachtsgebäck mit langer Tradition.

Rezept ergibt ca. 25 Stück, Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach

Sie brauchen:

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 250 g geriebene Mandeln
  • 2 gehäufte Teelöffel Zimt
  • 100 g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker

So geht’s:
Eiweiß zu Schnee schlagen. Puderzucker durchsieben und kräftig unter den Eischnee rühren. Mandeln mit Zimt mischen und unter den Schnee ziehen. Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen und den Teig auf dem Zucker etwa 0,5 cm dick ausrollen.
Sterne ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Für den Belag das Eiweiß mit dem Zucker zu Eischnee schlagen (muss nicht ganz fest sein), und die Sterne mit der Baiser-Masse bestreichen. Auf der mittleren Schiebeleiste bei etwa 150°C die Sterne mehr trocknen als backen, bis sie leicht Farbe annehmen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Profi-Tipp:
Die Zimtsterne schmecken aromatisch-frisch und bleiben auch nach mehreren Tagen noch schön weich, wenn Sie einen fein geriebenen Apfel zu dem Teig hinzu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.